Pressemitteilungen

12.07.2021 | Barrierefreier Zugang zum Ämtergebäude Nord

Fürther CSU und Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger fordern barrierefreien Zugang zum Ämtergebäude Nord

Das Ämtergebäude Nord ist eine wichtige Einrichtung, die notwendige Behördengänge durch kurze Wege deutlich vereinfacht. Es verfügt über ausreichenden Parkplatz und die Laufwege sind kurz. Umso bedauerlicher ist es deshalb, dass das Ämtergebäude selbst über keinen barrierefreien Zugang verfügt. Gerade dieser wäre aber gerade für Menschen mit körperlichen Einschränkungen enorm wichtig. Deshalb fordern die Fürther CSU und Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger einen barrierefreien Zugang zum Ämtergebäude Nord.

Der CSU-Ortsverband Stadeln/Vach hatte den Kreisverband und Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger zu einem Ortstermin eingeladen. Kreisvorsitzender Thomas Winning zeigte sich irritiert, dass man Menschen mit Einschränkungen empfiehlt, das Ämtergebäude Süd zu nutzen. „Für ältere Menschen und Menschen mit Behinderungen sollte der Zugang zu einem Ämtergebäude in der Nähe möglich sein, da für sie weite Wege deutlich beschwerlicher sind. Es ist unverständlich, dass dies bei der Umgestaltung nicht berücksichtigt wurde.”

Landtagsabgeordnete Petra Guttenberger betonte: „Teilhabe für Menschen mit Handicaps heißt, dass sie eigenständig Zugang haben und die Gebäude der öffentlichen Verwaltung nutzen können. Bei Neubauten oder grundlegenden Sanierungen muss der Mensch mit Behinderung gleichberechtigt mit allen anderen im Fokus stehen. Ein neu saniertes Ämtergebäude ohne barrierefreien Zugang, den auch Familien mit Kindern, Kinderwagen, Menschen mit Rollatoren, Rollstühlen, Krücken und ähnlichem gut nutzen können, ist deshalb absolut erforderlich. Geld zu investieren und dabei die Belange von Menschen mit Behinderung außen vor zu lassen, geht gar nicht!“

Share on facebook
teilen